Joliba e.V.

 
Home Black Media Infos

Weibliche Genitalverstümmelung

STOCKHOLM – Ein Gericht im schwedischen Sollentuna hat ein Paar wegen des Verdachts FGM an ihrer 3-jährigen Tochter durchgeführt zu haben, in Untersuchungshaft genommen.

Das Ehepaar soll Anfang des Jahres diesen brutalen Eingriff an ihrer Tochter erlaubt haben – ob in Schweden oder in Gambia ist derzeit noch unklar, wie thelocal.se gestern berichtete.
Weibliche Genitalverstümmelung ist in Schweden seit 1982 illegal. Seit 1999 wird die grausame Praxis sogar dann als Straftat gehandhabt, wenn FGM in einem anderen Land durchgeführt wird und kann eine Strafe von bis zu vier Jahre Gefängnis nach sich ziehen, in schweren Fällen sogar bis zu zehn Jahre.
Seit dem Verbot von FGM in Schweden wurden lediglich 46 Verdachtsfälle gemeldet, wie die Universität Uppsala in einem Bericht letzten Jahres veröffentlichte. In nur zwei Fällen gab es eine Verurteilung.

Filmschnitt Pressekonferenz Berlin 04.02.2010download >
LAST_UPDATED2  

Du kannst automatisch Joliba unterstützen, wenn du vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop gehst und anschließend wie gewohnt einkaufst:
Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von 2-15% des Einkaufswertes gutgeschrieben. Am besten, du speicherst dir den Link in deinen Favoriten! Vielen Dank für deine Unterstützung!



Broschüre zur Geschichte und Kultur
der afrikanischen Diaspora in Berlin von
Paulette Reed Anderson hier erhältlich!


Wieder erschienen!!!

JOLIBA heißt großer Fluss!
Ein Kinderbuch mit Bildern der
Kinder-Malgruppe im Joliba e.V.
Hier erhältlich gegen eine Spende
von 3 € (+ Versandkosten)


JOLIBA - Interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V.
Frau Katharina Oguntoye
Projektleitung

Postadresse
Görlitzer Straße 70
10997 Berlin

Tel:  +49 (0)30 - 69565149

Archiv und Büro:
Manteuffelstr.97
10997 Berlin

Tel: +49 (0)30 - 695 69 144
Fax: +49 (0)30 - 74073969

Email: joliba@snafu.de

Bürozeiten
Montag bis Freitag 11-16 Uhr
Für Beratungstermine bitte telefonisch anmelden.

Bankverbindung
Bank für Sozialwirtschaft
BIC:BFS WDE 33BER
IBAN: DE93.10020500000.3360503
Spenden sind steuerlich absetzbar

Die Arbeit des Joliba e.V. wird überwiegend durch ehrenamtliche Arbeit sowie kleinere
projektgebundene Förderungen getragen.

Wenn Sie den Verein Joliba oder einzelne Projekte unterstützen möchten, können Sie auch das
Online-Spendenformular verwenden.


Registrierung zu dem Joliba Newsletter


Projekte